15. Stromfest in Warnemünde am alten Strom

vom 5. bis 7. September 2008

Stromfest in Warnemünde an der Ostsee

Am  diesjährigen Stromfest, zu beiden Seiten des Alten Stroms in Warnemünde, konnte man die Shantychöre "Luv un Lee", "Shanty Chor Verden" und "De Warnemünner Klaashahn" bewundern. Des weiteren sorgten das Rostocker Blasorchester, die Folkgruppe Irish Coffee, die Apollo-Band und die Warener Bros für Stimmung. Ein ukrainisches Tanzensemble brachte ihre Tanzkunst dar. Viele Kleinhändler boten Ihre Waren längs des Alten Stroms an, und am Leuchtturm lud ein Handwerkermarkt ein. Am Samstag Abend gab es ein Feuerwerk, und am Sonntag wurde der Dorschkönig gekürt. Wer wollte, konnte entspannt vom Strand auf die Ostsee schauen beziehungsweise die flatternden Drachen in der Luft betrachten.

Warnemünde Stromfest FischereihafenWarnemünde Stromfest BandWarnemünde Stromfest Bummelmeile alter Strom zur OstseeWarnemünde Stromfest KlaashahnsWarnemünde Stromfest Handwerk Schmiede Kunst

Gewusel am Fischereihafen
Die Band Warener Bros spielt vor der Vogtei
Bummelmeile Alter Strom
De Warnemünner Klaashahn singen vom Kutter Pasewalk
Handwerkermarkt

 


71. Warnemünder Woche 2008

vom 5. bis 13. Juli

Während der Warnemünder Woche starteten bei den internationalen Segelregatten über 2000 Segler aus ca. 30 Nationen.
Eröffnet wurde die Warnemünder Woche, wie in jedem Jahr, mit dem "Niegen ümgang", einem farbenfreudigen Umzug durch Rostocks Seebad Warnemünde. Ausgangspunkt war die Seestraße am Leuchtturm. Der Umzug mit etwa 2000 Mitwirkenden gelangte durch die Alexandrinenstraße und durch weitere Straßen letztendlich zum Kurhausgarten, wo sich alle zur Eröffnungsveranstaltung  einfanden.

Warnemünde ümgang Zugspitze, vergrössern mit LinksklickWarnemünde ümgang SpielmannszugWarnemünde ümgang Spielmannszug-Warnemünde ümgang Spielmannszug Blaskapelle

Warnemünder ümgang Umzugsspitze
einige Spielmannszüge

Warnemünde ümgang verflossener LandesfürstWarnemünde ümgang 'Landesfürst' heuteWarnemünde ümgang TrachtengruppeWarnemünde ümgang Neptun mit Nixen

Die "Landesfürsten" aus verflossener und heutiger Zeit
Warnemünder Trachtengruppe
Neptun mit Gefolge und Nixen

Am alten Strom, südlich der Drehbrücke, fand am Nachmittag das Waschzuberrennen statt. Das Waschzuberrennen in Warnemünde ist ein Wasserspektakel, dass mit selbst gefertigten, originellen, farbenprächtigen, handgetriebenen Wasserfahrzeugen nach eigenwilligen Regeln und Zeitplan ausgefochten wird und ohne Beiseins Neptuns nicht beginnen kann.

Warnemünde Waschzuberrennen ZuschauerWarnemünde Waschzuberrennen Eintreffen NeptunsWarnemünde Waschzuberrennen ObelixWarnemünde Waschzuberrennen Burg

Die Zuschauer warten auf das
Eintreffen Neptuns
Vor dem Start

Warnemünde Waschzuberrennen Start Rennen 1Warnemünde Waschzuberrennen Start Rennen 2Warnemünde Waschzuberrennen -Warnemünde Waschzuberrennen --

   Start zum ersten Wettlauf
 Nach erfolgreichem ersten Wettlauf

 


Taufe AIDA Bella

Am Montag, dem 21 April 2008 gegen 16.30 Uhr lief das Kreuzfahrschiff AIDA Bella in Warnemünde ein.

Warnemünde Passagierkai, Kreuzfahrschiff AIDA Bella vor der Schiffstaufe

Die AIDA Bella war darauf am Dienstag und Mittwoch am Passagierkai zu bestaunen, bevor sie am Mittwoch Abend, dem 23 April  gegen 21.45 Uhr vom Top-Model Eva Padberg getauft wurde. Neben zahlreichen Ehrengästen, wie den Ministerpräsidenten von Mecklenburgvorpommern Herrn Ringsdorf, verfolgten Tausende Schaulustige die Taufzeremonie.
Anschließend ging es begleitet von einem lang anhaltenden Feuerwerk mit den Ehrengästen auf  eine Tauffahrt und am folgenden Donnerstag auf Jungfernfahrt.

Warnemünde Passagierkai, AIDA Bella Bug Ansicht    Kreuzfahrschiff AIDA Bella Ansicht  mittschiffs, mit Rettungsbooten    Kreuzfahrschiff AIDA Bella Heck Ansicht

Das Kreuzfahrtschiff wurde im Auftrag der Rostocker Reederei AIDA Cruises auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut. Die Schiffsmotoren und einige Sektionen wurden von Rostocker Unternehmen zugeliefert.
Die AIDA Bella hat eine Länge von 252 m und eine Breite von 32 m und 69200 BRZ sowie einen Tiefgang von 7,3 m. Vier Dieselmotoren  von jeweils 9000 kW verleihen ihr eine Geschwindigkeit von 22 Knoten.
Sie hat 13 Decks, 11.Bars, 7 Restaurants, 2300 m² Wellnessbereich, 3000m² Theatrium, 1025 Kabinen, 646 Mann Besatzung und kann 2050 Passagiere aufnehmen.

 

 

©2008-2016horcom        Email

 
Höhepunkte 2008
. .